• Welche Farbe haben eigentlich die Versicherungskennzeichen und wann brauche ich ein neues?

VERSICHERUNGSKENNZEICHEN - MOPEDKENNZEICHEN
Kleinkrafträder (auch Roller), Fahrräder mit Hilfsmotor (Mofas), motorisierte Krankenfahrstühle und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge erhalten mit Beginn eines neuen Versicherungsjahres - dieses beginnt immer am 1. März eines jeden Jahres und gilt für ein Jahr - eine neue Farbkennung. Somit kann schon von weitem erkannt werden, ob ein Gefährt auch tatsächlich haftpflichtversichert ist. Die Buchstaben stehen für die Versicherungsgesellschaft, die das Schild ausgibt (Nachweis für eine bestehende Haftpflicht-Versicherung). Wer ohne gültiges Versicherungskennzeichen fährt, hat keinen Versicherungsschutz und macht sich strafbar.

Ab 1.3.2011: schwarz

Ab 1.3.2012: blau

Ab 1.3.2013: grün

  • Wird die Versicherung bei einer Anmeldung nach dem 1. März im laufe des Jahres günstiger?

Versicherungskosten bei einer Anmeldung im Zeitraum vom 01. März 2009 bis zum 28. Februar 2010 in der Haftpflicht ohne Teilkasko am Beispiel der WGV Versicherungen:
Bei einem Abschluss in den Monaten:
März - April 100% (48,00 €), Mai 90% (43,21 €), Juni 80% (38,40 €), Juli 75% (36,01 €), August 70% (33,61 €), September 60% (28,80 €), Oktober 50% (24,00 €), November 40% (19,21 €), Dezember 30% (14,40 €), Januar 25% (12,01 €), Februar 15% (7,20 €) des Beitrags.

Beispiel: 48,00 € ÷ 100 x 90 = 43,21 €
Die prozentuale Minderung des Beitrages bei anderen Versicherern kann anhand des oberen Beispiels genauso errechnet werden. Das gilt für die Haftpflicht, wie auch für die Teilkasko.
Die WGV verlangt z. B. keinen Mindestbeitrag bei Versicherungsbeginn in den Monaten Juli bis Februar. Einige Versicherer hingegen verlangen einen Beitrag von mindestens 10,- bis 60,- €. Vorher nachfragen!

Fragen zur WGV (Württembergische Gemeinde Versicherung a.G.):

  • Kann ich als unter 18 Jähriger bei der WGV eine Versicherung online abschließen?

Das Problem ist, das unter 18 Jährige über das Internet keine Verträge online abschließen dürfen. Ruf dort an oder schicke ein Fax an die WGV, dann kannst du das auch alleine machen. Tel.: (0711) 1695-1400 / Fax: (0711) 1695-8360

  • Wie lange dauert es, bis ich mein Kennzeichen mit der Post bekomme?

In der Regel dauert es 2-3 Werktage bis Du dieses nach Deiner Bestellung im Briefkasten hast.
Allerdings musst Du um den 1. März herum, wegen der extrem hohen Nachfrage, mit einer Wartezeit von bis zu
8 Tagen rechnen. Daher rechtzeitig Dein neues Kennzeichen bestellen!

  • Wie wird ein Schaden gemeldet, telefonisch oder über das online Formular?

Kannst du halten wie ein Dachdecker, spielt keine Rolle. Die WGV arbeitet sehr schnell. Post hast Du innerhalb von 2-3 Tagen mit dem Schadensformular im Briefkasten. Musste ausfüllen und unterschrieben zurückschicken. Ist bei allen anderen Versicherungen auch so, oder du gehst selbst hin. Die WGV hat Filialen in Stuttgart, Ravensburg, Ulm und Augsburg.

  • Wird ein Gutachter gestellt, kommt der evtl. auch vorbei?

Im Schadensfall kommt ein bestellter Gutachter bei dir vorbei. Dauert nach der Schadensmeldung per Internet oder Telefon ca. 2-3 Tage. Musst du aber mit dem Gutachterbüro absprechen.

  • Wie lange dauert es bis Zahlungen geleistet werden?

Nach dem Eingang deiner unterschriebenen Schadensmeldung wird der Vorgang bearbeitet. Das dauert mindestens 4 Wochen, da die Versicherung evtl. noch Ermittlungsergebnisse der Polizei abwarten muss. Ist auch bei anderen Versicherungen so üblich.

  • Oder ist es nicht doch besser sich vor Ort ein Mopedschild zu besorgen?

Wenn du keine 2-3 Tage auf dein Nummernschild warten kannst und zu viel Geld über hast, kannst du hingehen wo du möchtest. In meiner Übersicht findest Du genug Alternativen.